Das Zertifizierungssystem im Überblick

Die CT und MRT des Herzens zählen zu den anspruchsvollsten Anwendungen dieser Methoden am Menschen. Um einen hohen Qualitätsstandard in der klinischen Anwendung zu sichern, hat die AG Herz- und Gefäßdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft ein strukturiertes Zusatzqualifizierungsprogramm für die kardiale CT und die kardiale MRT etabliert, das allen Mitgliedern der AG offen steht. Seit November 2014 gibt es außerdem die Möglichkeit einer Zertifizierung als DRG-Zentrum für kardiovaskuläre Bildgebung.

Zertifizierung von Ärztinnen und Ärzten

Kernelemente für die Zusatzqualifizierung Kardiovaskuläre Radiologie der DRG in  kardialer CT und/oder  kardialer MRT sind zum einen der Erwerb fundierter Kenntnisse der kardiovaskulären Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie sowie der technischen Grundlagen in strukturierten Kursen und zum anderen breite klinische Erfahrungen.

Die erworbenen Qualifikationen können durch verschiedene Zertifikate nachgewiesen werden:

Die Qualifizierungsstufe Q1 entspricht Basiskenntnissen der Herzanatomie, Physiologie und Pathophysiologie und grundlegenden Kenntnissen in der Indikation, Durchführung und Befundung der Herz-CT bzw. Herz-MRT bei Erwachsenen.

Die Qualifizierungsstufe Q2 baut auf der Qualifizierungsstufe Q1 auf und dokumentiert fundierte praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse, die zur eigenständigen Durchführung und Interpretation kardialer CT- bzw. MRT-Untersuchungen des Herzens befähigen und deutlich über die im Rahmen der Weiterbildung zur Fachärztin bzw. zum Facharzt für Radiologie erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten hinausgehen.

Die Qualifizierungsstufe Q3 dokumentiert umfassende Erfahrung in der Herz-CT und/oder Herz-MRT. Sie qualifiziert zur Begutachtung von Anträgen im Rahmen des Zertifizierungsprogramms der AG Herz- und Gefäßdiagnostik.

Die Zertifikate werden spezifisch für eine Modalität (CT oder MRT) ausgestellt.

Zertifizierung von Zentren

Für eine Zertifizierung als DRG-Zentrum für kardiovaskuläre Bildgebung sind Anforderungen in den Bereichen Untersuchungszahlen, interdisziplinäre Zusammenarbeit und personelle Ausstattung zu erfüllen.

Zertifizierung von Kursen

Neben Personen und Zentren zertifiziert die AG Herz- und Gefäßdiagnostik auch Kurse, die für den Erwerb der o.g. Kenntnisse im Bereich Herz-CT bzw. Herz-MRT besonders geeignet sind. Darüber gibt es auch eine Zertifizierung von Zentren für die kardiovaskuläre Bildgebung.

Weitere Informationen und Antragsformulare

Weitere Informationen sowie Antragsformulare finden Sie hier.

Zertifizierung von MTRA

Gemeinsam mit der AG Herz- und Gefäßdiagnostik bietet die VMTB Zertifizierungen für MTRA an. Weitere Informationen finden Sie hier: Zertifizierungen für MTRA